Browsing All Posts filed under »Wirtschaft«

Ein Anruf von O2

Juni 16, 2010

1

Heute morgen, um kurz nach neun Uhr, klingelte mein Telefon. Eine Dame, deren Name mir nicht bekannt war, und den ich mir auch nicht gemerkt habe, fragte mich, ob ich Verbesserungsvorschläge für meinen Vertrag hätte. ... was antwortet man da?

Menschen in artgerechter Haltung

April 11, 2010

39

Ein vor einer knappen Woche auf Spiegel Online erschienenes Essay von Stefan Schultz mit dem Titel "Ende der materiellen Wirtschaft - Angriff der Körperfresser" lässt mich gedanklich nicht mehr los.

Die Deutsche Bank schließt ihre Türen

April 3, 2010

6

Manchmal benutzt man sein Blog ja auch einfach nur, um sich aufzuregen - wenn die Deutsche Bank es schaffen will, dass ein in solchen Dingen höchst phlegmatischer Mensch wie ich seinen Kontoanbieter wechselt, dann sind sie auf dem besten Weg!

Gedanken zu Sklaven, Phrasen und Besen

Januar 7, 2010

27

Der britische Feldzug gegen den Sklavenhandel anderer Nationen war ein beispielloser Akt einer Politik der Einmischung in fremde Angelegenheiten. Wie wahr! Ich behaupte, er ist außerdem ein ganz hervorragendes Beispiel dafür, dass eine solche "Einmischung in fremde Angelegenheiten" nicht nur berechtigt, sondern sogar moralisch verpflichtend sein kann!

Dumpinglöhne statt Schwarzarbeit?

Oktober 6, 2009

4

Die Lockerung des Kündigungsschutzes ist für mich irgendwie der umgekehrte Fall des Mindestlohns. In beiden Fällen ist das Problem, dass sich eine Lobby hinter diese Forderungen stellt, die dafür sorgt, dass über das Ziel hinausgeschossen wird.

Drückreif

August 28, 2009

1

Zu den Dingen, die ich wirklich nicht gebrauchen kann, wenn ich gerade nackt in meiner Wohnung herumturne, gehört ein Mensch mit Dienstausweis, der an meiner Tür klingelt und meine Frage, worum es geht, mit der Gegenfrage: "Haben sie denn den Aushang im Hausflur nicht gelesen?" kontert.

Gordische Marktwirtschaft

März 15, 2009

37

Ich war diese Woche krank geschrieben – nichts Großartiges, ein grippaler Infekt halt. Zuerst bedeutete das nur eine Menge Niesen und einen damit einher gehenden hohen Taschentuchverbrauch, was mich nicht daran hindern musste, zur Arbeit zu gehen, aber bald kamen auch weitere Beschwerden hinzu, insbesondere Fieber, Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche und Konzentrationsstörungen, und daher war ich […]