Browsing All Posts filed under »Gesellschaft«

I had a dream

November 11, 2009

1

Absurd? Es ist alles eine Frage der Gewohnheit.

Drückreif

August 28, 2009

1

Zu den Dingen, die ich wirklich nicht gebrauchen kann, wenn ich gerade nackt in meiner Wohnung herumturne, gehört ein Mensch mit Dienstausweis, der an meiner Tür klingelt und meine Frage, worum es geht, mit der Gegenfrage: "Haben sie denn den Aushang im Hausflur nicht gelesen?" kontert.

Schneller, höher, billiger

August 18, 2009

5

Chickenfood hat zu Recht mit mir geschimpft, dass ich dieses Blog hier so lange vernachlässige. Aber was soll ich schon schreiben, was ich nicht bereits geschrieben habe? Es passieren doch immer die selben Dinge in der Welt, aus immer den selben Gründen… Naja, ich will mal ein paar kurze Kommentare zu aktuellen Themen abgeben: Sklaven […]

Vom Wesen der Politik

Juli 21, 2009

Kommentare deaktiviert für Vom Wesen der Politik

Mit der Politik ist das so: Wenn ehrliche Menschen Politiker werden wollen, dann beweist das, dass sie nicht allzu intelligent sind. Intelligente Politiker sind nämlich niemals ehrlich. Ehrliche, intelligente Menschen wiederum halten sich von Politik fern. Kommt Euch das bekannt vor? Wenn nicht, hilft Euch vielleicht Google weiter. Ich habe allerdings an der Originalaussage eine […]

Dies und Das, mehr oder weniger unbedeutend

Mai 1, 2009

Kommentare deaktiviert für Dies und Das, mehr oder weniger unbedeutend

Warum eigentlich fragt mich AOL bei jeder einzelnen Mail, die ich aus dem Spam-Ordner lösche, ob ich das auch wirklich absolut sicher will, während es sich beim Löschen ungelesener Mails aus dem regulären Posteingang nicht zu Wort meldet? Naja, egal. Nicht ganz so egal ist mir das Ergebnis des Volksentscheids von letzter Woche. Zunächst einmal […]

Eine unbegreifbare Tat

April 7, 2009

5

Ist es denn nicht vollkommen unvorstellbar, dass ein 60-jähriger bayrischer Mann auf seinem Computer Killerspiele zockt? Natürlich ist es das, deswegen spricht Seehofer ja von einer „unbegreifbaren“ Tat. „Diese Amoklage hat sich aus heiterem Himmel ergeben“, so der Polizeisprecher. So, wie es aussieht, scheinen Schusswaffen tatsächlich auch ohne Computerunterstützung zu funktionieren – unbegreifbar, einfach unbegreifbar!

Sollen Soldaten den ganzen Spaß haben?

April 3, 2009

1

Wieder einmal hat sich ein politisch hochrangiger Dummkopf zum Thema „Killerspiele“ geäußert. Spektakulär besonders die letzten Sätze dieser offiziellen Pressemitteilung: „Killerspiele widersprechen dem Wertekonsens unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet. In ihren schädlichen Auswirkungen stehen sie auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie, deren Verbot zurecht niemand in Frage stellt.“ Wow. […]